Liebe Vereinsmitglieder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

anlässlich der Unterbringung von Flüchtlingsfamilien aus Krisengebieten aus Syrien, Afghanistan und dem Irak direkt „vor der Haustür“ im ehemaligen Hotel Haghof haben sich die ortsansässigen Fußballvereine auf eine offene Willkommenskultur verständigt. Zur Förderung der Integration auf sportlichem Wege haben sich der FC Alfdorf, der SV Pfahlbronn und der SV Hintersteinenberg inkl. der Jugendabteilungen und Trainer gemeinschaftlich entschlossen interessierte Flüchtlinge aktiv zum Mitspielen einzuladen. Zum aktuellen Zeitpunkt sind ca. 20 Männer und 15 Kinder am sportlichen Miteinander interessiert. Diese Aktivitäten sind eng mit dem Arbeitskreis Flüchtlinge (AKF) und dem Landratsamt Rems-Murr abgestimmt.

  • Für die Erwachsenen soll zunächst ein Trainings- bzw. Spieltermin nachmittags angeboten werden. Je nach Interesse können diese Spieler anschließend auch bei den aktiven Mannschaften mittrainieren.
  • Im Jugendbereich, also dem Juniorteam Leineck, sollen die Kinder bzw. Jugendlichen in den bestehenden Trainingsbetrieb der entsprechenden Mannschaften integriert werden.

Für Samstag, den 05.03.2016 um 14:00 Uhr, ist ein gemeinsames Willkommensfest auf dem Sportgelände des SV Pfahlbronn vorgesehen um zusammen Fußball zu spielen und den Grundstein für die weiteren Aktivitäten zu legen. Zu diesem Auftaktevent möchten wir alle interessierten Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder herzlichst einladen..

Eine abschließende Bitte: Da den Flüchtlingen keinerlei sportliche Ausrüstung zur Verfügung steht, werden Spenden von Fußballschuhen bzw. Sportbekleidung jeder Größe dankbar in den entsprechenden Vereinsheimen während des Trainingsbetriebs entgegengenommen.

Wir hoffen, dass dieses Engagement in der Gemeinde positiv aufgefasst und weitergelebt wird und setzen weiterhin auf Ihre Unterstützung.

Vereinsleitung & Jugendkoordinator

FC Alfdorf, SV Pfahlbronn, SV Hintersteinenberg, 21.02.2016

Football for everyone